Thomas Koberstein - ein Mensch mit Passion, wie ich es selten erlebte... Ich begleite den ehrenamtlichen Weißstorchbetreuer in der westlichen Altmark 2019 immer wieder auf Recherchetour für das Reisebuch "In the middle of Nüscht". Bekomme die volle...
"Da brat mir doch einer 'nen Storch!", was für ein Zufall, was für ein Glück. Für beides steht dieser Spruch und kam mir ewig nicht in den Sinn. Heute passt er wie nüscht. Sonntag, 3. März 2019,...
Im Oktober 2018 löste das Altmark-Reisebuch "In the middle of Nüscht - die östliche Altmark entdecken" nicht nur eine Welle der Heimatbegeisterung in der Ost-Altmark aus, sondern auch den dringenden Wunsch nach einem Teil Zwei über die...
Gerda-Luise Tetzlaff aus Seehausen (Altmark) setzt auf Bekleidung aus alten Stoffen und Netzwerken. Schon mit 14 entdeckte die gelernte Bekleidungstechnische Assistentin das Nähen für sich - aus der Not heraus,...
Morgens um 7 im Nüscht…. Ok, soweit nicht ungewöhnlich – wenn es nicht ein Sonnabend wäre, wenn es nicht der Tag nach der Lesung in Tangermünde wäre…. Aber macht ja nüscht, "das dicke B" ruft –...
"Dann soll das alles so sein...", ein Lebensmotto? "Hmh... vielleicht meine grundlegende Einstellung", hat sich Marlen Reinecke darüber so noch keine Gedanken gemacht, keine grundsätzlichen jedenfalls. Dazu ist die 32-Jährige zurzeit auch viel zu beschäftigt – mit Netzwerken, Gestaltung...
Mutprobe Rückkehr? Für manche ja, für Familie Müller aus Flessau, ein Ortsteil in der Einheitsgemeinde Hansestadt Osterburg (Altmark), nicht. "Wir sind einfach wieder Zuhause angekommen", bezeichnet Guido Müller eine für ihn logische Konsequenz nach 17 Jahren im Hessischen. Ob...
Neun Monate nach der Premiere von "Die ulitmative Ossi-Lesung" in Stendal schossen die drei selbsternannten Literatur-Aktivisten André Bohnwagner, Dominik Bartels und der Altmärker Jörg Schwedler in Teil Zwei der Ossi-Lesung erneut ungeniert und unzensiert satirische Textsalven aus dem einstigen...
Am25. Januar 2019 ist das „In-the-middle-of-Nüscht-Team“ zu Gast in Schulzens Brauerei, um zwischen typisch-altmärkischen Gerichten zulesen. Serviert wird an diesem Abend zwischen 19 und etwa 21 Uhr nicht nur ein deftiges Drei-Gänge-Menü mit Hühnerfrikassee undSchlachteplatte. Die Autoren...
"Komm, ich mache uns erstmal ne richtig schöne Schokolade", empfängt mich Konrad Behrends in der Breiten Straße 53 - ein Osterburger Urgestein von 160 Jahren. Nein, nicht der junge Konditormeister ist gemeint, sondern die Konditorei Behrends. 1886...